Digitale Transformation
Klar ist, bestätigt durch die Studie der apoBank, dass die digitale Trans­formation des Gesund­heits­wesens unum­kehrbar begonnen hat und das Potenzial besitzt, viele traditio­nelle Para­digmen der klinischen Medizin und Versor­gung auf den Kopf zu stellen. Dabei stehen immense Chancen für eine Verbesse­rung der Versor­gung (noch) unkal­kulier­baren Risi­ken gegen­über. Eine nüchterne Analyse der eigenen Situa­tion und eine Ab­leitung mög­licher Konse­quenzen, auch für die Kul­tur der jewei­ligen Organi­sation, sind geboten. Sicher ist, dass die ärzt­lichen Kardinal­tugenden auch unter drama­tisch verän­derten Bedin­gungen die wesent­lichen Erfolgs­faktoren im Zeit­alter von Digital Health bleiben werden.



Kontakt
Univ. Prof. Dr. med.
Matthias P. Schönermark
SKC Beratungsgesellschaft
schoenermark@skc-beratung.de