O-Töne aus der Befragung der Heilberufler

Die Möglichkeit, schnell und einfach an zen­trale Patien­ten­infor­ma­tio­nen zu gelan­gen, ist vielen Befrag­ten sehr wichtig. Als weitere Chan­cen der Digi­tali­sierung werden eine bessere medizi­nische Versor­gung, eine trans­parent­ere Doku­men­tation sowie ein effi­zientes Daten­manage­ment genannt.
 

Die Möglichkeit, schnell und einfach an zen­trale Patien­ten­infor­ma­tio­nen zu gelan­gen, ist vielen Befrag­ten sehr wichtig. Als weitere Chan­cen der Digi­tali­sierung werden eine bessere medizi­nische Versor­gung, eine trans­parent­ere Doku­men­tation sowie ein effi­zientes Daten­manage­ment genannt.


Chancen


Die wichtigste Auf­gabe wird es sein, Nütz­liches von Un­nütz­lichem zu unters­cheiden und den Menschen im Mittel­punkt zu lassen.
Schneller Zugriff auf wichtige Infor­ma­tionen, Zeit­ersparnis und Verbesse­rung der Qualität sind die großen Chancen.

Dringend erforder­lich sind nutzer­freund­liche Pro­gramme und Apps für viele medizi­nische Bereiche.




Als Kranken­hausarzt käme mir eine Digita­li­sie­rung ins­be­son­dere im ambu­lan­ten Bereich sehr ent­gegen, damit im Falle einer statio­nären Be­hand­lung des Pa­tien­ten der Kran­ken­haus­arzt schnell auf wich­tige Infor­ma­tio­nen zu­grei­fen kann (Medi­ka­mente, statt­ge­fundene Unter­suchun­gen, etc.), die der Patient nicht weiter­geben kann, und so un­nö­tige Zusatz­unter­suchun­gen ver­mie­den bzw. opti­male Medi­ka­men­ten­ver­ord­nung ge­währ­leis­tet wer­den können.


Digitale Patientenakte, Aus­tausch von Infor­ma­tionen, Befun­den, Kommu­nika­tion, für mein Fach­ge­biet digi­tale Narkose­proto­kolle, Anbin­dung von Gerä­ten sind der­zeit für mich die Themen.
Sehr wichtiges Thema, das ins­ge­samt zu einem besse­ren Gesund­heits­system bei­tragen wird. In meinen Augen wird aber auch viel Mist unter die Leute ge­bracht, ins­beson­dere die Arm­bänder und Co. (pseu­do­wissen­schaft­lich).