Blick auf die Bewertungskriterien

83 Prozent der Heil­berufler gehen davon aus, dass beim Ent­wick­lungs­pfad Monitoring, Tracking und Datensammlung ein mäßiger bis schneller Einzug in den All­tag erfolgen wird. 80 Prozent erwar­ten, dass sich inter­aktive, web­basierte Lern­inhalte moderat bis zügig durch­setzen wer­den. Auch im Hin­blick auf Anwen­dungen mit direkter medizi­nischer Wir­kung erwartet die über­wiegende Zahl der befragten Heil­berufler ein zeit­nahes Umset­zungs­tempo. Zudem rechnet über ein Vier­tel der Befrag­ten mit einem schnellen Um­setzungs­tempo internet­basierter Dia­gnos­tik.
 

83 Prozent der Heil­berufler gehen davon aus, dass beim Ent­wick­lungs­pfad Monitoring, Tracking und Datensammlung ein mäßiger bis schneller Einzug in den All­tag erfolgen wird. 80 Prozent erwar­ten, dass sich inter­aktive, web­basierte Lern­inhalte moderat bis zügig durch­setzen wer­den. Auch im Hin­blick auf Anwen­dungen mit direkter medizi­nischer Wir­kung erwartet die über­wiegende Zahl der befragten Heil­berufler eine zeit­nahe Umset­zungs­tempo. Zudem rechnet über ein Vier­tel der Befrag­ten mit einem schnellen Um­setzungs­tempo internet­basierter Dia­gnos­tik.


Die Umsetzungsge­schwin­dig­keit

Monitoring, Tracking und Datensammlung

  • schnelle Umsetzung 34%
  • mittlere Umsetzung 49%
  • späte Umsetzung 17%

Interaktive, webbasierte Lerninhalte

  • schnelle Umsetzung 25%
  • mittlere Umsetzung 55%
  • späte Auswirkungen 20%

Anwendungen mit direkter medizinischer Wirkung

  • schnelle Umsetzung 29%
  • mittlere Umsetzung 48%
  • späte Umsetzung 23%

Internetbasierte Diagnostik

  • schnelle Umsetzung 26%
  • mittlere Umsetzung 48%
  • späte Umsetzung 26%

Bewertungskriterium

1
2
3
4
5
6