Unterschiede zwischen selbständigen und angestellten Heilberuflern

Hinsichtlich der Erwartungen an die Digi­tali­sierung des Gesund­heits­markts sind die Ein­schät­zungen ange­stell­ter und selbs­tändiger Heil­beruf­ler nicht weit aus­eina­nder. Unterschiede lassen sich bei den fol­gen­den Ent­wick­lungs­pfaden und Be­wer­tungs­kri­te­rien aus­machen:


Neun Prozent der selbständigen Heilberufler sind der Ansicht, dass diese Entwicklungen ihren beruflichen Alltag stark beeinflussen werden.


%

starke Auswirkungen

%

mittlere Auswirkungen

%

geringe Auswirkungen

Bei den Angestellten vertreten 19 Prozent diese Auffassung.


%

starke Auswirkungen

%

mittlere Auswirkungen

%

geringe Auswirkungen

Die Auswirkungen auf die Beziehung zu den Patienten schätzen die Selbständigen zu 60 Prozent vergleichsweise gering ein.


%

starke Auswirkungen

%

mittlere Auswirkungen

%

geringe Auswirkungen

Bei den Angestellten erwarten knapp 50 Prozent nur geringe Veränderungen.


%

starke Auswirkungen

%

mittlere Auswirkungen

%

geringe Auswirkungen